Willkommen auf der Website der Innovative Web AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Aedermannsdorf: Neue Homepage kommt an, das zeigen auch die Klickzahlen

Weiterführende Informationen http://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/thal-gaeu/neue-homepage-kommt-an-das-zeigen-auch-die-klickzahlen-130894914

Copyright © Solothurner Zeitung

Die Website der Gemeinde Aedermannsdorf ist seit Dezember auch mobilekompatibel. Nach dem Relaunch ist sie übersichtlich gestaltet.

Vor einem Jahr verteilte diese Zeitung Noten für den Internetauftritt sämtlicher Gemeinden in der Region Thal-Gäu. Damals schnitt Aedermannsdorf mit der Gesamtnote 4 gerade genügend ab. Nun hat die Gemeinde am 6. Dezember 2016 eine neue Homepage aufgeschaltet. Gab die niedrige Platzierung im Ranking dieser Zeitung den Ausschlag für die Neugestaltung?

Gemeindeschreiberin Regina Fuchs meint am Telefon lachend: «Wir haben das Ranking natürlich wahrgenommen, aber der Kredit für den neuen Webauftritt wurde schon an der Gemeindeversammlung im Dezember 2015 gesprochen.» Man habe erkannt, dass die etwa 8-jährige Seite veraltet war. Nur schon, weil sie nicht mobiletauglich war.

Der neue Auftritt nun wirkt frisch, modern und übersichtlich. Passend zum rot-weissen Gemeindewappen ist die farbliche Gestaltung gehalten: Leitbegriffe sind rot markiert, die übrige Schrift ist schwarz auf weissem Grund. Die klar strukturierte Einstiegsseite wartet sogleich mit Neuigkeiten, Anlässen und Direktlinks auf. Erhielt die alte Seite in den Kategorien «Eindruck» und «Aktualität» noch die Note 4, haben sich diese Punkte nun sichtlich verbessert. Die neue Seite werde laufend aktualisiert, so Regina Fuchs.

Nun auch mit Online-Schalter

Neuerdings sind die Vereine angehalten, ihre Veranstaltungen selbst in der Agenda der Homepage einzutragen. «Wir werden sehen, wie sich das entwickelt», sagt Fuchs. «Wenn die Vereine ihre Anlässe nicht eintragen sollten, müsste eine andere Lösung gefunden werden.» Dieselbe Möglichkeit bietet sich in der Rubrik «Vereine»: Diese können sich selbst in die Vereinsliste eintragen. Auch in der Rubrik «Gewerbe» können das eigene Unternehmen sowie Immobiliengebote selbstständig registriert werden. Eine weitere wichtige Neuerung ist auch der Online-Schalter.

Die Kategorien «Gebrauchsaspekt» und «Informationsaspekt», die beide die gute Note 5 erreichten, konnten sich daher noch steigern. Wichtige Informationen für den täglichen Gebrauch wie etwa Telefonnummern oder Abfalldaten finden sich in den Bereichen «Bildung», «Verwaltung» und «Porträt». Letzteres bietet auch Zahlen und Fakten zum Dorf und dessen Geschichte. Der «Politische Aspekt», der beim letzten Mal ebenso mit einer 5 bewertet wurde, wird in der Rubrik «Politik» ersichtlich. Anschliessend an die dreiwöchentlichen Sitzungen werden hier die Gemeinderatsprotokolle hochgeladen.

Erheblich zulegen konnte zudem die Kategorie «Mobile», die vor einem Jahr eine schwache 2 erzielte. Eine eigens erstellte Mobile-Version sorgt heute für den praktischen Zugriff auch vom Handy aus.

«Ich habe Freude an der neuen Homepage, und auch die Rückmeldungen sind mehrheitlich positiv», sagt Gemeindeschreiberin Regina Fuchs. «Gleich nach Aufschalten der Website waren die Klickzahlen hoch. Nun haben sie sich auf rund 80 pro Tag eingependelt.» Sie ist sich bewusst, dass die Seite noch Verbesserungspotenzial hat. Korrekturvorschläge vonseiten dieser Zeitung hat sie unbürokratisch entgegengenommen und umgesetzt.

Für die Verwaltung der Seite sei sie allein zuständig, sagt Regina Fuchs, die mit 30 Stellenprozent bei der Gemeinde angestellt ist. Das Abfüllen der Website mit Inhalten habe sie über das vergangene Jahr verteilt rund 70 Stunden gekostet.

In Auftrag gegeben wurde die Seite im Frühling 2016 bei der Zürcher Firma i-Web. Sie schlug mit 10 000 Franken zu Buche; dazu kommen jährliche Hosting-Gebühren von 1500 Franken. Auch Balsthal, Laupersdorf, Matzendorf und Mümliswil-Ramiswil gehören zu den Kunden des Unternehmens; ausserdem 32 weitere Gemeinden im Kanton.
Screenshot Webseite Gemeinde Aedermannsdorf
So sieht die neue Website von Aedermannsdorf aus.

Datum des Presseartikel 30. Jan. 2017